Bauerngarten im Juni

Juni-Höhepunkt der Rosenblüte!

In der Natur ringsherum blühen Heckenrosen und Holunder. Im Kapellenhof-Garten an die 80 Arten verschiedenster Rosen, von gefüllt bis ungefüllt(bienenfreundlich), von kleineren Strauchrosen bis zu Bäume erklimmenden Ramblern.
Pfingstrosen und Schneeball

Der Mai ist gekommen ...

Rund um den Kapellenhof locken die frisch ergründen Buchenwälder zum Spazierengehen.
Der Garten steht im Zeichen des Vollfrühlings. Pfingstrosen, Schneeball, Gämswurz laden zum Flanieren ein. Und ab Mitte des Monats ist auch das Café wieder geöffnet.

„Februar Gold“

Der Frühling hält Einzug in den Laubwäldern mit Lerchensporn, Buschwindröschen und Bärlauch. Im Kapellenhof-Garten blühen die Narzissen in unterschiedlichen Sorten, von „Februar Gold“ bis zu den spätblühenden Dichternarzissen. Narzissenzwiebeln werden von Wühlmäusen verschont zur Freude des Gärtners!

Der Staudengarten am Hof

Der Frühling hält Einzug im Garten des Kapellenhof ! Überall blühen verschiedene Lenzrosen, Märzenbecher, Schneeglöckchen. Die Winterlinge haben ihren Auftritt schon fast hinter sich und machen den Narzissen Platz.